Xylem auch für die härtesten Pumpbedingungen

Viele Leistungen sehen wir heutzutage als selbstverständlich an. Im Internet surfen, Emails versenden und mit Familienmitgliedern im Ausland telefonieren können einfach per Knopfdruck erfolgen, meist ohne dass wir die Technologien, die dahinter stehen und dieses ermöglichen, wahrnehmen und schätzen.

 

Es herrscht allgemein die falsche Meinung, dass die meisten internationalen Kommunikationen via Satellit stattfinden. Tatsächlich jedoch erfolgen über 95 % dieses Verkehrs über Unterwasserleitungen. Der Informations-transfer über diese Kabel ist nicht nur billiger, sondern auch schneller als über Satellit.

 

In küstennahen und in Fischereigebieten werden diese Leitungen im Meeresboden vergraben, um sie vor Beschädigungen z.B. durch Schiffsanker in Küstennähe  oder Fischernetze zu schützen. Hierbei ist Fachwissen und bestes Equipment besonders wichtig.

 

Generell gibt es zwei Möglichkeiten, Kabel im Meeresboden zu vergraben. Zum einen schleppt ein Schiff einen Pflug, der die Leitung legt und gleichzeitig eingräbt. Die andere Option ist der Einsatz eines ROV (Remotely Operated Vehicle = ferngesteuertes Fahrzeug), der eine entsprechend tiefe Kabelrinne in den Meeresboden mittels eines Wasserstrahls gräbt und das Kabel verlegt.

 

Ein solches System verwendet die dänische Firma ASME, einer der Markführer für Schwerlast-Ausrüstung der Offshore-Industrie. ASME nahm Kontakt mit Xylem Water Solutions in Dänemark auf, da für ein Sonder-ROV eine Pumpenanlage benötigt wurde, die nicht nur Wasser mit einem ausreichend hohen Druck zum Graben einer ein- Meter tiefen Rinne liefern sollte, sondern die auch den besonders schweren Einsatzbedingungen in 400 Metern Meerestiefe standhält.

 

Um bestmögliche Effizienz zu gewährleisten, bot Xylem Water Solutions Denmark zwei mehrstufige Unterwasser-pumpen des Typs TVS aus Duplex an. Mit Förderhöhen bis zu 500 Metern können die Pumpen problemlos den geforderten Sprühdruck liefern, damit die Rinnen gegraben werden können. Da die Pumpen komplett aus Edelstahl-Feinguss gefertigt sind, bieten sie außerdem hohe Widerstandsfähigkeit gegen Korrosion und Verschleiss, besondern unter den rauen Meeresbedingungen.

 

Bei der Planung und Installation von Unterwasserleitungen ist Eingraben eine der wirkungsvollsten Methoden, um Kabel vor Schäden zu schützen.

 

Weitere ausschlaggebende Gründe für die neue Anlage waren die einfache Installation und Wartung. Ein ROV ist reißenden Fluten und starken Strömungen ausgesetzt, daher kann der einfache Anlagenzugang für geplante Wartungen den Aufwand an Ausrüstung und Arbeitskräften erheblich reduzieren und hilft somit Kosten einzusparen.

 

“Wir haben ein sehr gutes Verhältnis zu  Xylem. Sie haben sich mehrfach persönlich davon überzeugt, dass unsere Anforderungen an die Pumpen erfüllt wurden.  Mit dem Einsatz von Vogel-Unterwasserpumpen können wir unseren Kunden eine einfache, langlebige und zuverlässige Lösung zur Kabelverlegung bieten.“

 

Dank der Erfahrung und dem umfangreichen Produktportfolio von Xylem konnte ASME von einem Pumpsystem profitieren, das nicht nur ihre Anforderungen problemlos erfüllt, sondern dass die mehrstufigen Duplex-Unterwasserpumpen von Vogel auch zuverlässig  den härtesten Ozeanbedingungen Stand halten.